Ihre Firewall lebt von Updates!

Jetzt hat man sehr viel Geld für eine neue Firewall, Lizenzen und Support ausgegeben und nun ist immer noch nicht alles sicher? Sicher nicht!

Haben Sie Ihre Firewall gekauft, um Ihr Netzwerk vor Gefahren aus dem Internet zu schützen, ist es zwingend notwendig Ihre Firewall softwareseitig auf die neuesten Anforderungen oder vielmehr Bedrohungen vorzubereiten. Es werden täglich neue Sicherheitslücken entdeckt, die Ihre Firewall wissen muss, um das Grundbedürfnis, nämlich Schutz, zu garantieren. Eine Firewall lebt von Updates!

 

"Never change a running System". Wie oft hat man diesen Satz schon in verschiedensten Zusammenhängen gehört? In der IT hat dieser Satz allerdings nichts verloren und wird von vielen aus Unwissenheit oder vielleicht sogar aus Bequemlichkeit ausgesprochen.

Sicher gibt es immer wieder mangelhafte Updates, nach deren einspielen gar nichts mehr funktioniert. Oder man kämpft nach der Lösung eines Problems mit zwei Neuen. Natürlich kann eines dieser Szenarien eintreten, wer allerdings mit Erfahrung und Bedacht Updates vornimmt, minimiert das Risiko weiterestgehend.

 

Jemand, der auf seiner Firewall keine Updates macht, geht in jedem Fall ein sehr viel größeres Risiko ein und muss sich fragen, wie sicher sein Netzwerk dann noch sein kann.

Updates sind nicht alles

Sobald die Lizenz abgelaufen ist, setzen bei vielen Firewalls diverse Sicherheitsmechanismen aus und die Virensignaturen werden nicht mehr aktualisiert. Damit man mit einer Firewall auch wirklich den effektivsten Schutz erreicht, muss also einerseits das Betriebssystem auf der Firewall aktuell sein und andererseits müssen auch die Virendefinitionen regelmäßig eingespielt werden.

 

Wer für eine Firewall zuständig ist, muss diese auch richtig konfigurieren können. Es bringt nichts, wenn angelegte Firewallregeln die Tür

in Ihr Netzwerk weit öffnen oder wichtige Sicherheitsfeatures nicht aktiviert werden. Man muss alle Funktionen der Firewall kennen, denn eine schlechte oder fehlerhafte Konfiguration, kann sich auch negativ auf ein Netzwerk auswirken.

 

Fazit

Mit dem Kauf und der Installation einer Firewall ist es leider noch nicht getan. Eine Firewall braucht regelmäßige Pflege, Wartung und einen erfahrenen Blick, für wichtige und nötige Einstellungen. Getreu dem Motto „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern“ sollten die Einstellungen regemäßig überprüft und neue Gegebenheiten angepasst werden. Essentiell ist dabei die Software aktuell zu halten, um eben auch den neuesten Bedrohungen Stand zu halten.

 

Für alle, die sich nicht selbst um die Pflege und Wartung ihrer Firewall kümmern möchten, bieten wir das kombinierte Monitoring & Patch Management für Ihre Firewall an. Sprechen Sie uns an!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0