Patch Management in Erlangen, Nürnberg und Fürth

Streichen Sie mühsames Patchen von Ihrer To-Do-Liste. Wir übernehmen das für Sie!

Die Impfung für Ihre IT-Systeme!

3 gute Gründe in Ihr Patch-Management zu investieren:

Mit PCs oder Servern, welche durch Hacker verschlüsselt wurden, können Sie und Ihre Kollegen nicht arbeiten.

Kunden, deren persönliche Daten nach einem Hackangriff im Internet auftauchen, sind nicht mehr Ihre Kunden.

Hacker die Ihre Kontozugangsdaten abgegriffen haben, können schnell Ihr Konto leerräumen.


Patch-Management schließt Sicherheitslücken, bevor diese zu Ihrem Problem werden!

Sichern Sie sich und Ihre Firma vor teurem und langwierigem Arbeitsausfall!

Patch-Management; weil die Sicherheit Ihrer Daten das Wichtigste ist!

Als Mitglied der Allianz für Cybersicherheit versuchen wir immer auf dem neusten Stand zu bleiben und unser Fachwissen rund um das Thema IT-Sicherheit immer zu erweitern. Nicht nur weil wir durch den Gesetzgeber verpflichtet sind, Sie auf nötige Schutzmaßnahmen hinzuweisen, nein, auch weil wir das Wichtigste Ihrer Firma schützen wollen. Und das sind Ihre Daten! Und was passiert, wenn man nicht mit aktuellen Software-Ständen arbeitet, hat uns auf beeindruckende und erschreckende Weise zu gleich, die Landkreisverwaltung von Anhalt-Bitterfeld gezeigt.

Was ist ein Patch?

Sobald eine Sicherheitslücke in einem Betriebssystem, einer Firmware oder Applikation bekannt wird, erstellt der Hersteller dieser Software ein Patch, einen Flicken, der diese Sicherheitslücke schließt. Damit soll möglichst schnell dafür gesorgt werden, dass niemand diese Sicherheitslücke nutzen kann, um zum Beispiel Daten zu klauen oder aber in ein Netzwerk einzudringen.

Was ist davon betroffen? 

  • Server
  • Clients
  • Firewalls
  • auch andere Systeme können betroffen sein

Warum heißt es Management?

Zu Beginn hat man händisch Patches in Form von Updates in den betroffenen Systemen eingespielt. Mittlerweile verfügt jede Firma über so viele Geräte und die eingesetzte Software muss sehr viel häufiger aktualisiert werden, das man viel effizienter über Softwareverteilung diese Updates automatisch auf alle Geräte verteilen kann.

 

Und damit sparen Sie Zeit und Geld!

Schützen Sie sich und lassen uns Ihre IT sicher machen!

Lassen Sie uns miteinander sprechen.

Sie wird das nicht treffen?

Hier eine kleine Aufzählung von Betroffenen, der letzten Monate. Alle wurden über Sicherheitslücken angegriffen. Das ein oder andere hätte ein gutes Patch-Management sicher verhindern können.

  • Universität Gießen
  • Klinikum Fürth
  • heise Verlag
  • AIDA Kreuzfahrten
  • Justiz Berlin/Brandenburg 
  • Rheinmetall
  • Funke Mediengruppe
  • Swatch Gruppe
  • Huber+Suhner
  • div. US-Behörden

Keine Sorge! Die Angreifer haben es nicht nur auf die großen Konzerne abgesehen, auch der Mittelstand ist betroffen. Die wollen nur Geld, egal von wem! Die kleinen und mittleren Unternehmen, wie zum Beispiel Anwaltskanzleien, Notariate, Arztpraxen, Steuerberater und Kleinunternehmer, schaffen es nur nicht in die Presse.

Schützen Sie sich und lassen uns Ihre IT sicher machen!

Lassen Sie uns miteinander sprechen.


Welchen Bedrohungen Sie sich stellen müssen:

Exploit-Kits

Es handelt sich um eine Sammlung von Software-Programmen, welche sich gegenseitig starten. Enthalten sind Passwort-Scanner, Phishing, Spy-Tools und natürlich auch Verschlüsselungstrojaner. Emoted ist wohl der bekannteste Exploit, welcher beeindruckend zeigt wie viel Zerstörung solche Orchester an Schadsoftware anrichten können. Verbreitet wird er über Mails, Office-Dokumente und zuletzt auch Sicherheitslücken.

Nur einige prominente Beispiel aus den letzten 6 Monaten:

  • Stadt Frankfurt und
  • Stadt Bad Homburg
  • Universität Gießen und Freiburg Autozulieferer Gedia
  • Justiz Berlin/Brandenburg

Ransomware

Meint die Verschlüsselungssoftware, welche ebenfalls über Mails, häufig Bewerbungen, in das System eindringen.

Sobald sie ausgeführt werden, sucht sich die Software Wege um alles zu verschlüsseln, was auffindbar ist. Das kann sogar das Backup sein, wenn der Zugriff von dem ausführenden Rechner möglich ist.

Anschließend bekommt man die Info, wohin ein Betrag in Bitcoins gezahlt werden soll, damit man wieder an seine Daten kommt.

 

Ob das allerdings funktioniert ist fragwürdig, aber im Zweifel...

Phishing

Diese Mails haben oft sehr drängend aussehende Betreffzeilen und Bilder, die darauf abzielen, Opfer dazu zu bringen, ihre persönlichen Informationen wie Passwörter und Kreditkarten-nummern einzugeben und sie so den Hackern hinter diesen Betrügereien, zugänglich zu machen.

Laut Statistik erhält ein Anwender durchschnittlich jeden Monat etwa 16 Phishing-E-Mails. Obwohl die Meisten von ihnen sofort als Spam identifiziert werden, sind einige so realistisch, dass sie es sogar schaffen, Spam-Filter zu umgehen und mit anderen legitimen Mails im Posteingang landen.


Es ist nur eine Frage der Zeit bis es auch Ihre Firma trifft - Schützen Sie sich und Ihr Unternehmen jetzt!

Was Sie davon haben?

Immer aktuelle Systeme: In regelmäßigen Abständen werden über Softwareupdates neue Funktionen nachgepflegt und vor allem kritische Sicherheitslücken geschlossen! Ohne Wenn und Aber!


Kurze Reaktionszeiten: IT-Landschaften die immer auf einem aktuellen Stand sind, weil sie regelmäßig gepatcht werden, können bei kritischen Schwachstellen in kürzester Zeit aktualisiert werden. Es müssen nicht unzählige, vorher nötige Update eingespielt werden, was Sie im Notfall viel Zeit und Arbeitsaufwand kostet. 


Senken der Kosten: Klingt komisch? Ist aber so! Durch das automatisierte einspielen von Sicherheitsupdates lassen sich die Gesamtkosten für eine IT Infrastruktur deutlich senken. Patch Management ist viel günstiger als die Kollegen und als Sie denken!


Sichern Sie sich und Ihre Firma vor teurem und langwierigem Arbeitsausfall!

Darauf können Sie sich bei uns verlassen!

Wollen Sie auch nicht mit den großen IT-Dienstleistern arbeiten, bei denen man sich wie eine Nummer vorkommt und immer nur automatische Antworten erhält? Wir auch nicht. Wir machen IT-Beratung für kleine und mittlere Unternehmen. Da muss es nicht die größte, neueste und teuerste Lösung sein. Nach über 30 Jahren Erfahrung als IT-Dienstleister, wissen wir, dass im KMU-Bereich Solidität und Zuverlässigkeit die oberste Priorität haben.

 

Denn als Mittelständler wissen wir genau, worauf es einem Mittelständler ankommt.

Schützen Sie sich und lassen uns Ihre IT sicher machen!

Lassen Sie uns miteinander sprechen.