Der größte Fehler im Firmennetzwerk? Keine Firewall!

Die einzige und wirklich wirksame Methode Ihr Netzwerk und Ihre Daten zu schützen!

Genau jetzt ist der späteste Zeitpunkt, um Ihre Firma, Ihre Daten - alles was Ihr Geschäft ausmacht - so gut wie nur irgend möglich zu schützen. 

Zögern Sie nicht! Die Hacker tun es auch nicht.

Warum Sie eine Firewall brauchen?

Cyber-Angriffe werden immer raffinierter und effizienter: Sie nutzen Schwachstellen in Netzwerken und Systemen aus – und die Unternehmen bleiben auf dem Schaden sitzen. Moderne Firewalls wurden speziell dafür entwickelt, Systeme gegen solche Angriffe zu schützen, allerdings müssen hierfür zunächst die geeigneten Voraussetzungen geschaffen werden. Lesen Sie weiter um die 3 wichtigsten Maßnahmen, um Ihr Netzwerk zu schützen, jetzt zu erfahren!


Schützen Sie sich und lassen uns Ihre IT sicher machen!

Lassen Sie uns miteinander sprechen.



Ransomware (von englisch ransom für „Lösegeld“), auch Erpressungstrojaner, Erpressungssoftware, Kryptotrojaner oder Verschlüsselungstrojaner, sind Schadprogramme, mit deren Hilfe ein Eindringling den Zugriff des Computerinhabers auf Daten, deren Nutzung oder auf das ganze Computersystem verhindern kann. Dabei werden private Daten auf dem fremden Computer verschlüsselt oder der Zugriff auf sie verhindert, um für die Entschlüsselung oder Freigabe ein Lösegeld zu fordern.

Quelle| Wikipedia


Die Kosten von Cyberangriffen - warum die Investition in eine Firewall lohnt!

Auf der ganzen Welt entstehen Unternehmen durch Ransomware horrende Kosten – durch Ausfallzeiten, zusätzliche Arbeitsstunden, Produktivitätsverluste, Gerätekosten, verpasste Chancen und natürlich gezahlte Lösegeldbeträge kommen schnell erhebliche Summen zusammen.

Kosten für die Bereinigung nach einem Ransomware-Angriff*
Kosten für die Bereinigung nach einem Ransomware-Angriff*

Ransomware ist nicht neu, aber ständig tauchen neue Varianten auf. Cyberkriminelle greifen bei der Entwicklung von Ransomware immer wieder die neuesten technologischen Trends auf, um ihre Erfolgschancen zu erhöhen. Für ihre Opfer hat dies verheerende Folgen, insbesondere wenn auch noch die regelmäßige Datensicherung vernachlässig wurde.

Ein Ransomware-Angriff verursacht durchschnittlich Kosten in Höhe von ca. 670.000 EUR*.

Lassen Sie es nicht so weit kommen – informieren und schützen Sie sich jetzt.

* The State of Ransomware 2020. Sophos, 2020

Lassen Sie sich jetzt beraten, wie Sie Ihr Netzwerk schützen können!

Unkompliziert.

Verständlich. 

Persönlich. 

Was erwartet uns in Sachen Ransomware als Nächstes, wovor könnte Sie Ihre Firewall schützen?

Die Geschichte lehrt uns, dass Cyberkriminelle weiterhin technologische und gesellschaftliche Entwicklungen aufgreifen werden, um ihre Ransomware-Angriffe in Umlauf zu bringen. Ransomware wird sich auch in Zukunft weiterentwickeln.

3 neue Bereiche, in denen Hackern immer aktiver werden

Public Coud Ransomware | Ist Ransomware, die auf in öffentlichen Cloud-Diensten wie Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure (Azure) und Google Cloud Platform (GCP) gespeicherte Daten abzielt und diese verschlüsselt. Die Public Cloud bietet zwar viele Vorteile, Unklarheiten zu Sicherheits-Verantwortlichkeiten führen jedoch in vielen Fällen zu Schutzlücken, die gerne von Hackern ausgenutzt werden.


Angriffe auf Service-Provider | Da Technologien und Bedrohungen immer komplexer werden, lagern Unternehmen ihre IT zunehmend an spezialisierte Managed Service Provider (MSPs) aus. Cyberkriminelle haben erkannt, dass sie mit einem Angriff gleich mehrere Unternehmen erpressen können, wenn sie MSPs ins Visier nehmen. Ein Angriff, viele Lösegeldzahlungen.


Verschlüsselungsfreie Angriffe | Dateien verschlüsseln zu können war eine der wichtigsten Funktionen, die anfangs benötigt wurde, um Ransomware zu einer praktikablen Cyberbedrohung zu machen. Mittlerweile müssen Cyberkriminelle Dateien jedoch nicht mehr verschlüsseln, um Lösegeld zu erpressen. Warum? Weil viele auch bereit sind zu zahlen, um eine Veröffentlichung ihrer Daten zu verhindern.


Die 3 wichtigsten Maßnahmen Ihr Netzwerk jetzt zu schützen:

Bedrohungsschutz, der die gesamte Angriffskette zerschlagen kann

Effektive Sicherheitsmaßnahmen zur Beseitigung von Schwachstellen

Kontinuierliche Mitarbeiteraufklärung, um menschliches Versagen zu vermeiden


Befolgen Sie diese Best Practices für Ihre Firewall, um das Ransomware-Risiko für Ihr Netzwerk bestmöglich zu minimieren. Sie haben keine Idee, wo Sie anfangen sollen? 

Wir helfen Ihnen!

 

IT-Security, die funktioniert!

Sophos Firewall XG-Serie
Sophos Firewall XG-Serie

Wir setzen seit vielen Jahren auf Sophos. Die Sophos XG Firewall bietet ein leistungsstarkes Schutzpaket, mit dem Ransomware-Angriffe erkannt und blockiert und Hacker gestoppt werden, die sich im Netzwerk fortbewegen, um Berechtigungen auszuweiten. Aber auch die beste Firewall nützt nichts, wenn sie nicht regelmäßig softwareseitig aktualisiert wird. Es werden täglich neue Sicherheitslücken entdeckt, die Ihre Firewall wissen muss, um das Grundbedürfnis, nämlich Schutz, zu garantieren. Eine Firewall lebt von Updates!


„Aufgrund der immer weitergehenden Professionalisierung von Angriffen ist es keine Frage ob, sondern nur wann Ihre Organisation von einem größeren Sicherheitsvorfall betroffen sein wird!“

Redaktion von heise.de, Fachzeitschrift für IT,

Statement nachdem die gesamte Redaktion von heise.de einen "Emoted"-Befall hatte


Warten Sie nicht bis Sie betroffen sind! Jetzt ist der späteste Zeitpunkt um in den Schutz Ihrer Firma zu investieren.

Unser Motto: Schutz statt Schutzgeld!

Sie wollen noch mehr Infos?

Nichts ist so komplex, wie die Konfiguration einer Firewall. 1000 Entscheidungen, 1000 Szenarien und Möglichkeiten, die bedacht werden wollen. Das zu überblicken ist eine Herausforderung, auch für die Profis. Einen kleinen Einblick hat Sophos in seinem "Best Practices für Firewall" zusammengestellt, welchen wir Ihnen anbieten wollen. Fühlen Sie sich frei und laden sich das Whitepaper herunter. Für weitere Fragen, wenden Sie sich gerne an unser Team.

Firewall Best Practices Whitepaper herunterladen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Durch das Absenden dieses Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, Mitteilungen zu Produkten und Dienstleistungen der Raphael Frasch GmbH zu erhalten. Diese E-Mails werden versendet von Mitarbeitern der Raphael Frasch GmbH. Die Raphael Frasch GmbH verpflichtet sich, Ihre Daten vertraulich zu behandeln. Weitere Informationen zur Erfassung und Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch Sophos entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.